Sie sind hier :
  1. Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis

Äberlausitzer Guttlieb:

Akademie der Wissenschaften der DDR

Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:

Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:
Andert, Herbert:

Andert, Werner:
Andert, Werner:
Andert, Werner:

Andert, Werner:


Anton, Karl Gottlieb:

Autorenkollektiv:
„Dr äberlausitzer Guttlieb“, Verlag von Paul Scheibler, Reichenau, 1910

geographisches Institut, Arbeitsgruppe Heimatforschung:"Werte unserer Heimat", Band 16
"Die südliche Oberlausitz mit Zittau und dem Zittauer Gebirge", Akademie-Verlag Berlin, 1975

„Anne Hampvell Lieder aus dr Äberlausitz“, 38 Liedkarten
„Derheem is derheeme“, Verlag R.O.Gnauck, Ebersbach, 1937
„Ba uns derheeme“, Oberlausitzer Kunstverlag, Ebersbach, 1953
„Ba uns derheeme“, 2.Teil, Oberlausitzer Kunstverlag, Ebersbach, 1954
„Mir senn aus dr Äberlausitz“, Oberlausitzer Kunstverlag, Ebersbach, 1958
„Anne Fuhre Freede aus dr Äberlausitz“, 3.Auflage,
VEB Friedrich Hofmeister Musikverlag, Leipzig, 1972
„Mir Äberlausitzer Ruller“, Rat des Kreises Löbau Abteilung Kultur, 1981
„Äberlausitz - meine Heemt“, Rat des Kreises Löbau Abteilung Kultur, 1983
„Aus´n Äberlausitzer Äberlande“, Rat des Kreises Löbau Abteilung Kultur,1985
„´s gibt sicke und sicke“, Rat des Kreises Löbau Abteilung Kultur, 1986
„Vu Cunewaale bis a de Nudl-Eibe“, Rat des Kreises Löbau Abteilung Kultur, 1988
„Su räd mer uff äberlausitzsch“, Landratsamt Löbau - Kulturamt -, 1990
„I love de Äberlausitz“, Ruth Gerig Verlag, Königstein/Taunus, 1991
„Äberlausitz, du koannst lachn“, Abteilung Kultur beim Landratsamt in Löbau, 1992
„Unse Äberlausitz labt“, Lusatia Verlag, Bautzen 1996
„Gunn Tag - meine liebe Äberlausitz“, Lusatia Verlag, Bautzen 1997
„Mer sitzn a dr Spraa“, Lusatia Verlag, Bautzen, 2000
„Äberlausitz - meine Freede“, Lusatia Verlag, Bautzen, 1998
„Oallerlee aus unser Heemte - a unser Sproche“, Lusatia Verlag, Bautzen, 2002

„Dort, wo die Spree entspringt“, Verlag: R.D.Gnauck, Ebersbach Sa., 1933
„Volkslied und Volksliedpflege in der Sächsischen Oberlausitz“ in „Oberlausitzer Heimatkalender 1938“
„Die Stellung der Ortsmundart von Reichenau im Oberlausitzer Sprachraum“ in „Oberlausitzer Heimat“, Reichenau, Juli 1938
„Die Schirgiswalder Mundart“ in „Schirgiswalde, die kleine Stadt“, Heft 8 der Reihe „Das schöne Bautzener Land“, Rat der Stadt Schirgiswalde, 1972

„Alphabetisches Verzeichniß mehrerer in der Oberlausitz üblichen, ihr zum Theil eigenthümlichen, Wörter und Redensarten“, Görlitz, 1825.
„ Äberlausitzer Durfgeschichten“, Oberlausitzer Verlag Frank Nürnberger,Spitzkunnersdorf, 2006

Barber, Emil
(E. vom Zilligstein):
Barber, Emil
(E. vom Zilligstein):

Bayn, Gustav:


Barthel, Bruno:
Barthel, Bruno:

Becker, Bergmann:

Bergmann, Gunter:
Bergmann, Gunter:



Bertram, Fritz:
Bertram, Fritz:
Bertram, Fritz:

Bellmann, Günter:

Bihms Koarle:
Bihms Koarle:
Bihms Koarle:
Bihms Koarle:

Bielig, Johannes:
Bielig, Johannes:
Bielig, Johannes:

Blasius, Richard:
Blasius, Richard:

Blois (Blasius), Richard:
Blois (Blasius), Richard:

Brussig, Hans:


„Aus derr Heemte“; Verlag von L.Heege, Schweidnitz, um 1870

„Hausbacken Brut“, Verlag von H.Tzschaschel, Görlitz

„Wenn die Heimat spricht“. Unsere heimatliche Lausitz, Heft 1, Verlag von Julius Beltz in Langensalza - Berlin - Leipzig

„Im de Bastei rim“, Langensalza, Verlag von Julius Beltz, Berlin-Leipzig
„Mundartdichter und Heimatforscher“, Lohmen 1985

„Sächsische Mundartkunde“, VEB Max Niemeyer Verlag, Halle (Saale),1969

„Kleines sächsisches Wörterbuch“, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1989
„Wörterbuch der obersächsischen Mundarten, Band 1, Band 2, Band 3,Band 4“, Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Sprachwissenschaftliche Kommission, Akademie Verlag GmbH, Berlin, 1998, 2003, 1994, 1998

„Derlabtes und Erduchtes“, Marklissa: Menzel 1925
„De Heemkehr“ in „Oberlausitzer Heimat, ein Volkskalender auf das Jahr 1926“
„Lus vum Weibe“, Marklissa am Queiß, 1931

„Mundart und Umgangssprache in der Oberlausitz“, N. G. Elwert Verlag, Marburg, 1961

„Kraut und Rüben“, Zittau, 1909
„Kraut und Rüben“, 2.Fuhre, Kommissionsverlag von Johannes Klotz, Zittau,1916
„Kraut und Rüben“, 3.Fuhre, Bautzen, 1927
„Vu oalln woas“, Rat der Gemeinde und Ortsgruppe Wehrsdorf des Kulturbundes der DDR, 1980

Su rädn mir derheeme, 2005
Vun Semmeringe zun Zipplwiesn, 2007
Kommt oack rein, seod willkumm!, 2009

„Dr Äberlausitzer Gschichtnmoan“, Heft 1: „Der Schützenkönig“, Leipzig
„De schwoarzn Pockn“ in „Oberlausitzer Heimat, ein Volkskalender auf das Jahr 1927

„Wie ons der Schnoabl gewachsn ös“, Verlag Walde, Löbau, 1908
„Be uns derheeme“, Verlag von Johs. Wehner, Reichenau

„Was mir die Heimat gab“. Ernste und heitere Pastorgeschichten, Selbstverlag, Niederoderwitz, 1927

Dittrich, Hans:

Dr Platzmajor:

Dudenredaktion:

Eichhorn, Emil:

Engelmann, Ludwig:

Findeisen, Kurt Arnold:

Friedrich, Wilhelm:


Folklorezentrum Oberlausitz:

Oberlausitzer Brauchtum

Zentrum für Oberlausitzer Heimatpflege:
Oberlausitzer Heimat

„Unsere heimische Mundart“ in „Heimatkunde des Bezirkes Reichenberg in Böhmen II 1 und 2“, 1931

„Eiladge zun Irschtn Kurschner Schissn, Kirschau, 1922

„Das Bedeutungswörterbuch“ , Duden Band 10, Dudenverlag, 2002

„Laderhosn und Pelzweste“, Stimmen der Landschaft, Band 19, Bastei-Verlag, Dresden, 1938.

„Geschichte von Reichenau“, Zweite (veränderte) Auflage, Reichenau,1932.

„Die Neue Heimat“, Verlag des Jahrbuchs: Oscar Laube, Dresden,1920.

„Volksstücke, Erzählungen in oberlausitzer Mundart“ Reichenau, 1929



Oberlausitzer Heimat

im Werk des Heimatdichters und Forschers Oskar Schwär,Heft I/1990



Aus Stadt und Dorf, Heft II/1991
Weihnachten ba uns derheeme, Heft III/1991
Wenn im Ustern rim, Heft IV/1992
Wenn Kirmst wird sein, Heft V/1992
Unsere Dörfer zwischen gestern und heute, 1964
Land und Leute, Heft 8/1995
Gemittlch muss derheeme senn - Volksfeste bei uns, Heft 9, 1995/96
„...wer beschützet und erhält...“ Band 12, 1999
„Äberlausitz - unse Heemt“, ein Mundartheft für die Schule, Löbau, 1993

Gärtner, Rudolf:
Gärtner, Rudolf:
Gärtner, Rudolf:
Gärtner, Rudolf:
Gärtner, Rudolf:

Gringmuth, Siegfried:


Grundmann, Rudolf:


Grunert, Trude:


Gude, Karl:
Gude, Karl u. Wolf, Gustav:

Hallstein, Reinhard:

Handschick, Inge:


Heidrich, H.:

Heimatwerk Sachsen:

Holtei, Karl:

„Äbrlausitzer Loft“, Kommissionsverlag Eberhard Clemens, Ebersbach, 1919
„Äberlausitzer Ardreich“, Liepsch & Reichardt, Dresden, 1924
„Bumbhutt, dr Äberlausitzer Hexnmeester“, Verlag von Hegel & Schade in Leipzig, 1928
„Anne Äberlausitzer Huckst“, 2.Auflage, Reichenau, 1936
„Aus dr Äberlausitz, Verschl, Geschichtn und a Spiel“, Langensalza, Berlin, Leipzig, 1937

„Woas huste gesoat? Wörter - Begriffe - Redewendungen im kernigen Gebirgs-Schlesisch“, Laucha/Unstrut

„Gereimtes ond Ongereimtes aus dr Westlausitz“. „Von oallen woas“. „Dr Schweedensteen“, Rat der Gemeinde Ohorn, 1985

„Das schöne Südlausitzer Umgebindehaus“ in „NS-Tageszeitung für die Oberlausitz“, Sonnabend/Sonntag, 17./18. Oktober 1936

„Aus menner Loade“, Stimmen der Landschaft, Band 27, Bastei-Verlag, Dresden, 1941
„Weefner Woare aus dr Loade“, Kulturbund der DDR,Ortsgruppe Weifa, Bautzen, o. J.

„ Sprechen Sie Sächsisch?“, Tosa, 2006.

„(Oberlausitzer) Familienkalenderbuch 1993 bis 2003“, Oberlausitzer Verlag (Frank Nürnberger), Waltersdorf u. Spitzkunnersdorf

„Bilder aus der südlichen Oberlausitz“, 4.Auflage, Verlag von Haupt und Schwager, Zittau, 1925

„Die Mundartschreibung in Sachsen“, Dresden, 1942

„Wörterbüchel, Beiträge zu einem schlesischen Wörterbuch“, Breslau, 1830
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:
Israel, Bruno:

Junge, Kurt:
Junge, Kurt:

Kießling, G.:

Keimann, Christian:
Keimann, Christian:

Klecker, Hans:
Klecker, Hans:

Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:
Klecker, Hans:

Kletschka, Johannes:
Kletschka, Johannes:
Kletschka, Johannes:

Klippel, Hermann:
Klippel, Hermann:
Klippel, Hermann:

Kneisel, Johannes:

Knothe, Franz:



v. Koenneritz, M.:

Krausch, H.-D. (1966):
„De Kirmstmotette“, Neugersdorf, 1930
„De Weihnachtsgeschichte“
„A tausnd Ängstn“
„Dr neue Hutt“
„A Queeum“
„Foalsches Moß“
„Thomsobd“
„A eenzcher Noajl“
„Geteelte Freede“
„Stoandhoafte Leute“
„Jeder Mensch is andersch oalbern“
„Benn Bloatbinder“

„Wie´s de Goarbe gibt“, VEB Friedrich Hofmeister Leipzig, 1959
„Kratschmers Frieder uf´n Moasknboall“, Viadukt-Verlag Görlitz, 1995

„Blicke in die Mundart der südlichen Oberlausitz“, Zschopau 1883

Der newgebohrne Jesus den Hirten und Weisen offenbahret, Zittau,1646
Keimann, Christian: "Eine Zittauer Christkomödie", Handschrift, 1647?

„Su rullt´s ba uns“, Rat des Kreises Zittau - Abteilung Kultur, 1987
„Sitten und Bräuche im Jahresverlauf in der gebirgigen Oberlausitz“, Oberlausitzer Verlag, Waltersdorf, 1990
„Vu jedn Durfe a Hund“, Oberlausitzer Verlag, Waltersdorf, 1991
„Von der Wiege bis zur Bahre“, Oberlausitzer Verlag, Waltersdorf, 1994
„Gekleckertes“, Verlag Frank Nürnberger, Waltersdorf, 1996
„Da wo die Spree entspringt“, Oberlausitzer Verlag, Waltersdorf, 1997
„Gequirltes“, Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf, 2000
„Mir Äberlausitzer Granitschadl“, Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf 2005
"Äberlausitzer Sprichlbichl", Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf 2007
"Oack ne jechn", Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf 2009
"Stolz darauf, ein Oberlausitzer zu sein", Oberlausitzer Verlag, Spitzkunnersdorf, 2009

„Doohied und Sunstwoas“, Neugersdorf, 2006
"Su gitt ba uns is Juhr zer Neege", Neugersdorf, 2006
„Su is es und su woar´sch“, Ebersbach-Neugersdorf, 2011

„Äberlausitz-Lieder“, Bautzen, 1935
„Lustige Geister der Heimat“, Stimmen der Landschaft, Band 13, Bastei-Verlag Dresden, 1937
„ An schinnstn is derheeme“, Lusatia Verlag, Bautzen, 1996

„Belegkarte zu den Berichten über das Frühlingsbrauchtum Kreis Zittau“, Zittau, 1936

„Wörterbuch der schlesischen Mundart in Nordböhmen“, Hohenelbe, 1888 (Sonderabdruck der in der Zeitschrift „Das Riesengebirge in Wort und Bild“ von demselben Verfasser unter dem Titel „Die schlesische Mundart in Nordböhmen“ veröffentlichten Artikelreihe)

„Das letzte Schneiderlein von Eibau“, Verlag der Missionsbuchhandlung Herrnhut

Volkstümliche Pflanzennamen aus der Niederlausitz [u. a. Guteborn]. – Niederlaus. florist. Mitt. 2: 22–33

L.K.:

Langer, Johannes:


Liebig, Lisbeth:

Meiche, Alfred:

Meyer, Horst:



Michel, Reinhardt Dr.:

Militzer, M.:

Militzer, M.:

Militzer, M.:


Militzer, M.:
Militzer, M.:
Militzer, M.:

Militzer, M.:


Militzer, M.:


Militzer, M.:

Militzer, M.:


„Mir“ aus Neukirch am Hohwald:

Mischke, Johann Gottlieb:


Müller, Curt:

Müller, Kurt:

Müller, Kurt:

Neumann, Christine:

„Anno 66“ in „Oberlausitzer Heimat, ein Volkskalender auf das Jahr 1926“

„Mundartliches und Redensarten aus der hinteren Sächsischen Schweiz“, im „Grenzblatt“, Sebnitz, 08.12. und 9.12. 1927

„Anne Hamfl Feldblieml vu ann Äberlausitzer Bauermadl“, See bei Niesky O.-L., 1913

„Erzählungen, Gedichte und humoristische Beiträge“, Sebnitz, November 2001

Volkstümliche Vogelnamen in der Oberlausitz in "Bautzener Geschichtshefte. Abhandlungen und Berichte der Gesellschaft für Vorgeschichte und Geschichte der Oberlausitz zu Bautzen, herausgegeben von Dr. phil. W. Frenzel und Dr. med. K. Hornbach. Band V, Heft 5 - 1927

„Mundart von Seifhennersdorf“, Halle a. S., 1889.

(1930) Aus der Werkstatt Oberlausitzer Pflanzennamen. –
Mitteldeutsche Blätter für Volkskunde V, 3, 5, 6
(1932): Volkstümlich entstellte Pflanzennamen aus der Oberlausitz und aus Kursachsen. – Mitteldeutsche Blätter für Volkskunde VII, 3
unter Mitarbeit v. A. Hartmann & O. Nerlich (1936): Flora der Oberlausitz einschließlich des nördlichen Böhmens. IV. Teil. Die Dicotyledonen. Chenopodiaceae. Droseraceae. [Begonnen von Emil Barber] – Abh. Naturforsch. Ges. Görlitz 33, 1: 7–88
(1938): Grüne Lausitz. Schulflora für den Kreis Bautzen. Bautzen, 89 S.
(1939/40): „Herzl“ hüben und drüben. – Natur u. Heimat, N. F. 1: 40–42
(1940): Flora der Oberlausitz einschließlich des nördlichen Böhmens. V. Teil. Die Dicotyledonen. Araliaceae – Hydrophyllaceae. [Begonnen von E. Barber]. – Abh. Naturforsch. Ges. Görlitz 33, 2: 1–53
(1942a): Flora der Oberlausitz einschließlich des nördlichen Böhmens. VI. Teil. (7. Fortsetzung.) Die Dicotyledonen. Boraginaceae - Solanaceae. [Begonnen von E. Barber]. – Abh. Naturforsch. Ges. Görlitz 33, 3: 23–70
(1954): Flora der Oberlausitz einschließlich der nördlichsten Tschechoslowakei. VII. Teil (8. Fortsetzung) Die Dicotyledonen. Scrophulariaceae - Lobeliaceae. [Begonnen von E. Barber]. – Abh. Naturforsch. Ges. Görlitz 34, 1: 5-71
& E. Glotz (1955a): Flora der Oberlausitz einschließlich der nördlichsten Tschechoslowakei. VIII. Teil. – Abh. Naturforsch. Gesellschaft Görlitz 34, 2: 4–77
& Th. Schütze (1952/53): Die Farn- und Blütenpflanzen im Kreise Bautzen. – Jahresschrift d. Inst. f. sorbische Volksforschung Letopis. Sonderheft I. und II. Teil. Bautzen, 319 S.


Zeitungsartikel aus der Zeit des 1.Weltkrieges

„Das Markgrafthum Oberl=Lausitz, Königlich Preußischen Antheils, in geschichtlicher, statistischer und topographischer Hinsicht“, Görlitz, 1861

„Blicke in die Lausitzer Volkssprache“ in „Bunte Bilder aus dem Sachsenlande für Jugend und Volk“, 3.Band, 3.Auflage, Leipzig, 1911.
„Aus dem Bilderbuch unserer Lausitzer Volkssprache“ in „Oberlausitzer Heimat, ein Volkskalender auf das Jahr 1926“
„Altertümliches im Lausitzer Wortschatz“ in „Oberlausitzer Heimat, ein Volkskalender auf das Jahr 1927“

„`s Kunnerschhdurfer Äberlausitzsch“, Spitzkunnersdorf, 1998

Oertel, Georg.

Penther, Hermann:

Petzold, Helmut:

Prietzel, Clara:

Protze, Helmut:


Renatus:

Richter, Hermann:

Richter, Paul:

Rolle, Oskar:

Rößler, Franz:

Rudolph, M.:

Schindler, Wilhelm:

Schmidt, Ferdinand:

Schneider, Karl-Heinz:
Schneider, Karl-Heinz:

Schneider, Rudolf:

Schulz, Armin:

Schöne, Konrad:

Schurf, H.:
Schurf, H.:
Schurf, H.:
Schurf, H.:

Schütze, T. (1959/60):

„Wie´s Vulk redt“, Leipzig, 1893

Niedercunnersdorf, handschriftliche Aufzeichnungen

„No onser Gusche“, Zentralhaus-Publikation, Leipzig, 1989

„´s Schissn a dr Äberlausitz, wie´s ver dreißch Juhr woar“ in „Neue Heimat“, Dresden 1920

„Das Westlausitzische und Ostmeissnische“ in „ Mitteldeutsche Studien“, VEB Max Niemeyer Verlag, Halle (Saale). 1957

„Allerlee aus dar Äberlausitz“, 1., 2., 4.,10.Band, Verlag von Emil Hübner, Bautzen, 1893 bis 1902

sieben Liedkarten mit Oberlausitzer Liedern

"Dos schinnste Flaick`l uff dor ganzen Walt", Dresden 2004

„Dies und doaas fer jedn woas“, Verlag Alwin Marx, Reichenau, o. J.

„Grenzgeschichten“, Dritte Auflage, Verlag: Alwin Marx, Reichenau 1935

„Vom Vugtland nach dr Aeberlausitz“, Rochlitz, Zimmermann 1902

„Aus Liebe zur Heimat - Geschichten, Skizzen und Dialektgedichte“, Sebnitz, Frühjahr 2003

„Wölde Hejde, dritter Trieb“, Reichenberg in Böhmen

„Neue Lieder der Oberlausitz“, Kreiskabinett für Kulturarbeit Zittau, 1986
„De Äberlausitz is unser Derheeme“, o. J.

„Woas die Stoare pfeifa“, Sonderband, Warendorf, 1994

„Doas woar dar Kirchenmoan“, Leipzig, 1994

„Wenn de Gruaßemutter drzäehlte“, Niedersteina 1997

„Schnaakn ausn Mütznzippl“; Iserverlag Dresler & Co, Friedeberg/Queis, 1927
„Schnaakn aus Mütznzippl“, Zweeter Pleed´rch, Werner Klotz, Verlag, Zittau, 1928
„Schnaakn aus Mütznzippl“, Dritter Pleed´rch, Werner Klotz Verlag, Zittau, 1929
„Äberlausitzer Gemenge“, Löbau, 1930

Über die Benennung und volksmedizinische Verwendung von Pflanzen im sorbischen Gebiet. – Letopis, Jahresschrift des Institutes für sorbische Volksforschung, Rjad C, cislo 4: 80–110

Schwär, Oskar:
Schwär, Oskar:

Schwär, Oskar:

Sieber, Friedrich:
Sieber, Friedrich:

Stapff, Helmuth:

Steiniger, L.:

Sterz, Max:

Stübler, H..

Stübner, Frank, Dr.:

Suchner, Barbara:

Thomas, Emil:

Töppel, Felix:

Waldhauser, Anna:

Wehner, Robert:

Weise, Hermann:

Wenzel, Walter:

Wobst, Arno:

Wolf, Gustav:

Wünsche, Anna-Luise:

Zirkler, Albert:

Zirkler, Albert:
Zirkler, Albert:
Zirkler, Albert:

„Ahnengalerie“, Verlagsanstalt Görlitzer Nachrichten u. Anzeiger, Görlitz, 1921
„Ein Oberlausitzer Lichtenabend“ in „Unser deutsches Volkstum in Spielen“, Heft 2, Druck und Verlag Meinhold & Söhne GmbH, Dresden
„Wir Oberlausitzer“, ein Hausbuch Oberlausitzer Dichtung, Verlag B.Ostermann, Lauban, 1933

„Wenn Kirmst wird sein“ in „ Grenzland Oberlausitz“, Reichenau, Oktober 1936.
„Der Oberlausitzer Dorfweber“ in der „Oberlausitzer Heimatzeitschrift“, 1939.

„Lausitz - unse Heemte“, VEB Friedrich Hofmeister Leipzig, 1957

„Aus menner Kindheet a Grußschiene“, Hanschur Druck, 2006

„Oberlausitzer Volk und Landschaft in Dichtung in Mundart“, Zittau, 1942

(1926): Zur Lausitzer Volksbotanik und -zoologie. Monse, Bautzen, 23 S.

„Oberlausitzer Hausbücher“ , Bautzen 1992 Domowina-Verlag, 1993 bis 2003 Lusatia Verlag

„Schlesisches Wörterbuch“, Husum, 1996

„Heiteres und Besinnliches“, Sebnitz, Frühjahr 2002 

„Äberlausitzer Lieder nach Texten von Hermann Klippel“, Selbstverlag, Schirgiswalde. o. J

Dos und jeß vo´ d´r Waldhauserin, Gedichte und Prosa in Schönlinder

„Ruasen und Dornen“, Försters Erben, Pulsnitz, 1926

„Westlausitzer Kiefernästl“, Pulsnitz, 1926

„Oberlausitzer Ortsnamenbuch“, Bautzen, 2008

„Wobst´s Arnste sei Suhn“, Gedichte in Oberlausitzer Mundart, Gemeindeverwaltung Cunewalde, 2006

„Weefner Woare“, Stimmen der Landschaft, Band 2, Bastei-Verlag, Dresden

„Ein Gang um den Schloßberg vor 40 Jahren, um 1900“, Kirschau

„Hausbuch sächsischer Mundartdichtung“, 1.Band: Die Volksdichtung, Verlag der Dürr´schen Buchhandlung Leipzig, 1927
„Wenn´s Weihnachten ist“, Union Verlag Berlin, 1953
„Feste angepackt“, Leipzig, Hofmeister, 1956
„Eia, Weihnacht. Ein Weihnachtsbuch“, Evangelische Verl. Anst., Berlin, 1969
Der Jubiläumsbote

Festschrift „300 Jahre Neugersdorf“

Gustav Bayn:

Kleine Enzyklopädie:

Dr. Moschkau, Alfred:


„Oberlausitzer Haus-Kalender“ 1891

Wilhelm Müller - Rüdersdorf:

„Oberlausitzer Heimat-Kalender“

Prof. Dr. Curt Müller - Löbau:


„Unsere Oberlausitz“

Gründer, Karl:

„Oberlausitzer Heimatzeitung“

„Grenzland Oberlausitz“
„Oberlausitzer Heimat“

„Oberlausitzer Heimatland“

„Sächsische
Gebirgsheimat“
für das 300jährige Neugersdorf, Nummer 1 bis 20


Rat der Stadt Neugersdorf, 1957

„Unse Heemt“. Aus dem Gedichtsschaffen von Gustav Bayn

„Die Deutsche Sprache in zwei Bänden“, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1969

„Gebirgsfreund“ 1888, 1891, 1892, 1893, 1894, 1895, 1896, 1897, 1898, 1899, 1900, 1901, 1902, 1903, 1904





„Unsere Lausitz“, Heimatkalender für die Ober- und Niederlausitz, 1926


1913, 1914, 1915, Oberlausitzer Heimatbund e.V. zu See bei Niesky

„Die Oberlausitzer Heimat“, ein Volkskalender 1920, 1921, 1922, 1923, 1925, 1926, 1927, 1928, 1929, 1930, 1931


ein Kalender für das schaffende Volk, 1932, 1933

„Oberlausitzer Heimatkalender“, 1935, 1938,


1. Jahrgang (1919/20) 1 bis 15. (1934) 36; Druck u. Verlag Alwin Marx, Reichenau / Sa.

15. Jahrgang (1934) 7 bis 18. (1937) 8; Druck u. Verlag Alwin Marx, Reichenau / Sa.
18. Jahrgang (1937) 9 bis 24. (1943) 2; Druck u. Verlag Alwin Marx, Reichenau / Sa.

1954, 1955, 1956, 1957, 1958, Oberlausitzer Kunstverlag Christian Schubert, Ebersbach

1960, 1961, 1962, 1963, 1965, 1966, 1967, 1969, 1970, 1971, 1972, 1974 bis 1991, Oberlausitzer Kunstverlag, Christian Schubert, Ebersbach